WOHNRAUM NEU DENKEN.

 

 

Die Wohnbaugenossenschaft Living Lab hat ein Grundstück in der Gemeinde Hasliberg erworben. Auf diesem Grundstück sollen zukunftsfähige und nachhaltige Wohnformen entstehen, welche das Zuhause für die Living Lab Crew werden. In einer ersten Phase wird das «Trunk» Haus gebaut, das als Zuhause für die Gründungsfamilie dient und zusätzlich eine Gästewohnung sowie einen Seminarraum bietet. In einer zweiten Phase folgen die Leaf-Cluster, die Platz für die Crew von bis zu 15 Personen bieten sollen. Ab Phase 2 wird das Trunkhaus als Gemeinschaftsbereich mit Grossküche, Co-Working, Sauna etc. genutzt.

 

Umsetzung:

 

Phase 1: Aktuell in der Umsetzung: Bauprojekt bis Ende 2022. Bezugsbereit Frühling 2023

Phase 2: Planung 2022/2023, Umsetzung 2024/2025

 

Organisation:

Die Wohnbaugenossenschaft Living Lab ist die Inhaberin des Grundstückes und der Wohnformen. Die Mitgliedschaft ist Personen vorbehalten, welche über mehrere Jahre Teil des Living Lab’s sind und die Werte langfristig mittragen wollen.

 

Der Verein «Living Lab Crew One» ist Mieterin der Wohnformen und bietet das Gefäss für die Selbstorganisation, das gemeinsame Wirtschaften und das Experimentieren der Crew.

ENERGIE & KREISLAUF

Wir produzieren unseren Strom direkt vor Ort mit der Sonne! Wir speichern Überschüsse oder nutzen diese für unsere Mobilitätsbedürfnis. Unser Haussystem hält uns über den aktuellen Energiezustand auf dem aktuellsten Stand. Wir reinigen unser Abwasser vor Ort und schliessen die Nährstoffkreisläufe. Wir bauen mit regionalen und nachwachsenden Ressourcen und stärken die soziale Wertschöpfungskette.

MODULAR & BODENERHALTEND

Wir bauen modular und Bedürfnis orientiert. Unsere Landbewirtschaftung soll die Bodenqualität und die Biodiversität erhalten und steigern. Wir bauen wo möglich mit Holz, auch im Untergeschoss, und nutzen unsere Wohnformen als CO2 Speicher. Wir integrieren die Gebäude in der Natur und hinterlassen in der Zukunft Kulturland und keine Betonwüste.

GEMEINSAM & INDIVIDUELL

Alle Bedürfnisse die wir teilen, nutzen wir im shared living Konzept. Wir nutzen Ressourcen überall gemeinsam, wo es Sinn macht. Für unsere individuellen Bedürfnisse stehen uns Cluster zur Verfügung, in die wir uns zurückziehen können. Das Konzept ist modular und dynamisch, wir können auf geänderte Lebenssituationen und -bedürfnisse eingehen.

BAUSTOFFE & FORMEN

Unsere Wohncluster sind Experimentierfelder. Wir kombinieren die Optik aus dem traditionellen Chalet-Bau des Berner Oberlandes mit modernen Bautechniken. Gemeinsam mit Forschungspartnern möchten wir neue nachhaltige Lösungen und Baumaterialien testen.

final report_bild.jpg

Hintergrund

 

In der Schweiz stehen jeder Person im Durchschnitt 44m2 Wohnfläche zur Verfügung, welche beheizt, beleuchtet und mit Möbeln gefüllt werden. Doch brauchen wir das wirklich?

Häuser sind von der Bausubstanz oft gebaut für die Ewigkeit. Das Kulturland wird abgetragen und zubetoniert, die Umgebung mit Rasen und Hecken zu Monokulturen gewandelt. Dem entgegen ändern sich die Bedürfnisse der Bewohner regelmässig, wobei die Gebäude aufwendig renoviert oder gar komplett abgerissen werden. Zu unserem Energieverbrauch haben wir meist keine Beziehung bis wir die Strom- oder Gasrechnung erhalten. Wir wissen häufig nicht was unser Verbrauch ist und woher wir unsere Energie eigentlich beziehen. 

Was wäre, wenn wir Gebäude modular gestalten würden und  nach unseren Bedürfnissen gestalten wandeln könnten? Beim Umzug Kulturland zurücklassen oder das Grundstück sogar ökologisch aufwerten?

Der meist genutzte Rohstoff, der verbaut wird, ist Beton. Welche Materialien stehen uns alternativ zur Verfügung? Welche Rohstoffe finden wir nachhaltig vor Ort?

Und welchen Einfluss hat eine alternative Energienutzung auf unser Verhalten? Können wir mit der Energie, die uns vor Ort zur Verfügung steht auskommen - sei es Sonne, Wasser oder Wind?

Im Projekt "Tilla - Nachhaltig Wohnen" haben wir bereits die ersten grossen Fragen in Sachen Lebensraum gestellt. Unsere Erfahrungen haben wir in unserem finalen Report festgehalten.