WIE SIEHT EIN LANGFRISTIG NACHHALTIGER LEBENSRAUM AUS?

 

Ist es realistisch:

Grundstücke zu bewohnen und dabei die Bodenqualität von Kulturland zu erhalten?
Energiekreisläufe direkt vor Ort zu schliessen ohne dabei Treibhausgase zu erzeugen?

Wohnen gemeinschaftlich und sozial nachhaltig zu gestalten?

 

Unsere Wohnlösung um in diese Fragen zu starten:


#Lebensraum - Erhalt der Bodenqualität, Speicherung von Kohlendioxid, Stärkung der Biodiversität

#Wohnform - Gemeinschaftshaus,

Wohncluster, Made in Switzerland

#Energiesysteme: 100% erneuerbar mit Erzeugung direkt vor Ort.

 

WAS BRAUCHEN

WIR UM RESILENT

ZU WERDEN?

 

Ist es realistisch:

Kollaboration effektiv und sinnhaft zu gestalten, ohne Burn-Out oder Chaos?
Individual- und Gruppenbedürfnisse gleichermassen zu leben? Selbstorganisiert mit der Gesundheits- und Altersvorsorge oder Schulbildung umzugehen?

 

Wir organisieren uns bewusst in einer expliziten Gruppengrösse!

Die Crew umfasst max. 8 Erwachsene plus Kinder und bietet dadurch:

#Effizienz - ohne viele Rollen und Regeln
#Emotionale Intimität - Beziehung zu jedem Crewmitglied möglich
#Vielfalt - viele Fähigkeiten aufgeteilt in der Crew
#Gemeinsam stark - Aufwand in der Kollaboration lohnt sich

WIE KÖNNEN WIR MIT UNSEREN RESSOURCEN SINNVOLL

HAUSHALTEN?

Ist es realistisch:

Existenzangst zu besiegen? Ressourcen für die Mitgestaltung der Gesellschaft freizusetzen, die vorher nicht vorhanden waren?

Den Erfolg jedes Mitgliedes zu fördern, da alle ein effektives Interesse daran haben?

 

Unsere Voraussetzungen um in dieses Feld zu starten:


#Wirtschaftssystem - 50% des Gehalts jedes Crewmitglieds geht in eine gemeinsame Kasse

#Labday - min. 1 Tag die Woche forschen wir gemeinsam im Projekt
#Organisationsform - Gründung einer Genossenschaft und eines gemeinsamen Vereins

FORSCHUNGSCHUNGSFRAGEN